Lesebühne, Lyrik

Görlitz I

die Straße ist ein hartes Pflaster in Görlitzer Höfen findet ein hartes Wettrüsten statt wer hat den dicksten den längsten den deepesten Docht mit dem niederfrequentesten Brummen der Sportauspuffwummen das ist angesagt wie warme Semmeln aber keine warmen Semmeln die holt man aus dem Froster denn die Löhne sind niedrig im Vergleich mit irgendwo (irgendwo… Weiterlesen Görlitz I

Advertisements
Lesebühne, Lyrik

Görlitz II

ich habe den Fischen beim Luftschnappen zugesehen und den ruhigen Bewegungen des Herbstes auf den Teichen Blätter wirbelten wie kleine Galaxien- leichen umher ein Angler deutschte Polnisch in sein Handy hinein Libellen bewegten sich zahm neben seinem Bein kaum in Sorge sie könnten erschreckt werden in der Ferne zeichneten sich die Gipfel des Riesengebirges ab… Weiterlesen Görlitz II

Lesebühne, Lyrik

Mein Experimental-Gedicht „Isn it“

„Isn it“ besteht zum größten Teil aus Textmaterial, das via Sampling zu einem Gedicht rekombiniert und erweitert wurde. Das Ausgangsmaterial stammt aus der Gebrauchsanweisung eines chinesischen Herstellers für Männer-Funktions-Unterwäsche, das mittels eines (nicht ganz so perfekten) Übersetzerprogramms ins Deutsche übertragen wurde. Später wurde dieses Rohmaterial von mir um diverse Rhythmen, Reime und Zeilenumbrüche erweitert und… Weiterlesen Mein Experimental-Gedicht „Isn it“

Berlin, Lyrik, Schnipsel und Skizzen

Achtung, Spoiler

nahe Brandenburger Tor direkt über dem ehemaligen FührerBUNKER wachsen viele Quitten aromatisch smart u. zart und so voller Saft dass es eigentlich schamlos wäre die starrenden Reih-und-Glied- Touristen nicht auf einen abscheulichen Irrtum hinzu- weisen dass es sich hier nämlich nicht um Cydonia oblonga aus der Familie der Kernobstgewächse sondern um die viel unbedeutendere Gattung… Weiterlesen Achtung, Spoiler